Start 18. Spieltag, 12.03.2017 FG verliert gegen Beuren

FG verliert gegen Beuren

 

Bitterer Auftakt ins Jahr 2017. Die FG war über weite Strecken die bessere Mannschaft, dennoch kassierte unser Team auf dem Kunstrasenplatz in Isny eine 4:2 Pleite gegen den SV Beuren. Die Hausherren waren bei Standards über die komplette Spielzeit immer wieder brandgefährlich und machten daraus auch Ihre Tore. Die FG kam zweimal nach einen Rückstand zurück ins Spiel, hatte aber nach einem fragwürdigen Elfmeter in der 69.Minute nicht mehr viel entgegenzusetzen.



Die Zuschauer in Isny sahen anfangs eine leicht überlegene Heimelf. In der 10.Minute konnte der SVB dann nach dem klassischen Muster Ecke-Kopfball-Tor mit 1:0 in Führung gehen. Danach war die FG dann wach und konnte das Spielgeschehen an sich reissen. Die Gäste erspielten sich immer wieder tolle Tormöglichkeiten und drängten den SVB komplett in deren Hälfte. Mit einem Ihrer wenigen Entlastungsangriffe hätte Beuren allerdings fast das 2:0 erzielen können, doch die Latte rettete zu Gunsten der Gäste. Fast im Gegenangriff tankte sich Marco Duelli über die rechte Außenbahn und seine Flanke fand FG-Stürmer Farouk Morou der in der 34.Minute den längst fälligen und verdienten Ausgleich erzielen konnte. So gingen beide Mannschaften dann auch in die Pause. Doch auch die Anfangsphase des zweiten Spielabschnitts gehörte den Hausherren. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte der SV Beuren nach einer Standartsituation wieder in Führung gehen. Und wieder war es die FG die anschließend den Ton angab. Es lief die 51.Spielminute als sich Marco Duelli im Strafraum der Hausherren den Ball eroberte und mustergültig für Martin Berenbold vorbereitete der den
erneuten Ausgleich erzielen konnte. Die Partie war wieder völlig offen und beide Mannschaften spielten weiter voll auf Sieg. Durch einen Elfmeter in der 69.Minute konnten die Hausherren dann erneut in Führung gehen. Kurz darauf fiel dann die Vorentscheidung dieser spannenden Begegnung. Nach einem langen Einwurf in der 77.Minute konnte Beuren durch einen Kopfballtreffer das 4:2 erzielen. Danach ließ Beuren nichts mehr anbrennen. Für die FG umso schlimmer das fast alle Konkurrenten im Tabellenkeller gepunktet haben. Jetzt kommt es am kommenden Wochenende zum richtungsweisenden Spiel gegen den Tabellenletzten aus Waldburg.



Für die FG spielten: Robert Hanssler, Jan Martinovic, Stefan Wieland, Fabian Roth, Roman Hanser, Marco Duelli, Christian Schäfer, Martin Berenbold, Daniel Pfefferkorn, Farouk Morou, Julius Strobel, Alexander Schmidt, Stefan Strobel, Israel Nzumba, Michael Stötzler

Gezeichnet: Michael Schlewek