Start 1. Spieltag, 25.08.2018 SV Blitzenreute II - FG 2010 WRZ III 3:7

SV Blitzenreute II - FG 2010 WRZ III 3:7

In der neuen Saison hat sich in der Kreisliga B Reserve einiges geändert. Zum einen können keine Schiedsrichter mehr für die Reservespiele abgestellt werden (akuter Schiedsrichtermangel). Das heisst die Heimmannschaft muss dafür sorgen dass irgendjemand das Pfeifen übernimmt. Die zweite grosse Änderung ist die Möglichkeit einen Antrag auf das sogenannte Norweger Model zu stellen. Das bedeutet das eine Mannschaft 2 Tage vor dem Spiel einen Antrag beim WFV stellen muss um dieses System zu spielen. Das Norweger Model (Flex) bedeutet einfach das man 9 gegen 9 auf ein kleineres Spielfeld spielt (lieber 9 gegen 9 als eine Spielabsage). Wer dieses Model einmal beantragt hat kann allerdings nicht mehr Meister werden. Leider verkommt der Fussball in der Reserveliga immer mehr zu einer Comedyveranstaltung. Für Vereine bzw. Mannschaften wie unsere dritte Mannschaft, die den Spielbetrieb noch sehr ernst nimmt, natürlich eine Mammutaufgabe. Und gleich im ersten Spiel war es dann soweit. Die gastgebende Mannschaft aus Blitzenreute hatte das Flex-System beantragt. Beiden Mannschaften war zu Beginn der Begegnung doch sehr stark die Verunsicherung bei diesem Model anzumerken

 

 

 

 

Die Gäste versuchten das Spiel zu machen, nutzten Ihre Tormöglichkeiten allerdings nicht. Der SVB lauerte auf Fehler und nutzte diese auch eiskalt aus. Mit einem Doppelschlag ging der Gastgeber innerhalb von fünf Minuten mit 2:0 in Führung. Die FG antwortete mit wütenden Angriffen. Nach einem Schussversuch der FG wehrte ein Abwehrspieler der Hausherren den Ball mit der Hand auf der Torlinie ab. Folgerichtige Entscheidung war natürlich die rote Karte und Elfmeter für die Gäste. FG-Kapitän Denis Franchini verwandelte sicher zum 2:1 Anschlusstreffer. In der 35.Minute war dann wieder Denis Franchini zur Stelle und erzielte den 2:2 Ausgleichstreffer. Kurz vorm Pausenpfiff konnte dann Oliver Brückner den 3:2 Führungstreffer zugunsten der Gäste erzielen. So gingen die beiden Mannschaften dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel konnte Blitzenreute in der 50.Minute durch einen schönen Distanzschuss das 3:3 erzielen. Die FG erhöhte anschließend nochmal die Schlagzahl und konnte durch ein Eigentor der Heimelf die Führung zum 4:3 erzielen. Danach hatte der SV Blitzenreute in Unterzahl nicht mehr viel entgegen zu setzen. Daniel Michel erhöhte durch einen herrlichen Kopfball in der 57.Minute auf 5:3. In der 72.Minute lochte Denis Franchini mit seinem dritten Treffer zum 6:3 ein. In der 76.Minute konnte dann FG-Neuzugang David Scholpp durch einen herrlichen Lupfer auf 7:3 erhöhen. Auch danach erspielten sich die Gäste noch einige gute Tormöglichkeiten die allerdings alle ungenutzt blieben. Es blieb beim 7:3 Auswärtssieg für die Mannschaft von Michael Schlewek die damit mit einem verdienten Sieg in die Runde starten konnte.

Für die FG spielten: Cenk Erboral, Lucas Steyer, Ghilbert Kinczler, Michael Schlewek, Dominik Ibele-Oppold, Berkay Yildiz, Denis Franchini, David Scholpp, Oliver Brückner, Daniel Michel, Aydin Derdiyok, Johannes Schadt

Gezeichnet: Michael Schlewek