Start 20. Spieltag, 28.04.2019 Bad Wurzach beendet Erfolgsserie der FG 2010

Bad Wurzach beendet Erfolgsserie der FG 2010

altNach acht Spielen in Folge musste die FG 2010 am vergangenen Sonntag mal wieder eine Niederlage einstecken. In einer umkämpften Partie behielten die Gäste das bessere Ende für sich und gewannen schließlich knapp mit 1-2. Die FG 2010 muss somit einen Dämpfer im Kampf um die Aufstiegsränge einstecken und rutscht in der sehr engen Tabellenspitze der Kreisliga A von Platz 2 auf Platz 5.

 

 Die Vorzeichen der Partie zwischen den beiden Teams waren klar: Platz 2 gegen Platz 3 - beide Mannschaften punktgleich und extrem erfolgreich in der vergangenen Wochen. Dementsprechend erwarteten die zahlreichen Zuschauer auf dem Zussdorfer Waldsportplatz ein enges und hochklassiges Spiel zweier ebenbürtiger Teams. Im ersten Durchgang wurden die beiden Mannschaften dieser Erwartungshaltung absolut gerecht. Die FG 2010 legte los wie die Feuerwehr und erspielte sich in den ersten 30 Minuten des Spiels ein optisches Übergewicht. Folgerichtig gelang Denis Franchini in der 35. Spielminute der verdiente Führungstreffer für die Gastgeber. Nach einer scharf geschlagenen Ecke von Zeljko Batarilo stand Franchini am zweiten Pfosten frei und wuchtete den Ball per Kopf in die Maschen. Wer nun dachte, die TSG Bad Wurzach bricht ein, sah sich allerding getäuscht. Vielmehr wachten die Gäste nun auf und zeigten, warum sie nicht zu Unrecht als Meisterschaftsfavorit gehandelt werden. Per Doppelschlag in der 42. bzw. 44. Minute drehten die Allgäuer die Partie binnen drei Minuten und sorgten somit für die knappe Führung zur Halbzeitpause. Bitter für die FG 2010, da man über weite Strecken des ersten Durchgangs ein gutes Spiel zeigte.
Die anschließende zweite Halbzeit war geprägt von Zweikämpfen und Kampf. Während die FG 2010 versuchte zurück ins Spiel zu kommen, konzentrierte sich die TSG Bad Wurzach auf die Defensive und ließ nur wenig Raum für klare Torchancen. Nichtsdestotrotz kam die FG einige Male brandgefährlich vor das Tor der Allgäuer - ein Tor wollte jedoch nicht fallen. Die Gäste blieben hingegen weiterhin durch einige offensive Nadelstiche gefährlich und arbeiteten gut defensiv gegen den Ball.
 
Somit blieb es schließlich beim 1-2 für die TSG Bad Wurzach und dem Ende der Erfolsserie der FG 2010.